Groß-Methling

Um 1895 entstand das alte Schulgebäude. Die Kinder in dieser zweiklassigen Schule wurden von 2 Lehrern unterrichtet. Dazu waren 2 Räume vorhanden. Auch die Kinder aus Klein-Methling besuchtet diese Schule.

Nach dem 2. Weltkrieg begann der Unterricht  zunächst in 3 Räumen des alten Schulgebäudes. 1965 wurde die neue Schule eröffnet. Nach dem Schulneubau gab es in Groß-Methling 7 Klassenräume mit entsprechenden Fach- und Horträumen. Es kamen Schüler aus Stubbendorf und Darbein hinzu.

Als letzte Schule im Schulbereich Dargun wurde die Schule Groß-Methling im Jahre 1978 aufgelöst.

Letzter Schulleiter bis März 1978 war Herr Koch.