Schnelle Staffeln

Beim diesjährigen Pokalstaffellauf des Nordkuriers stellte die Regionale Schule 2 Mann-schaften. Jeweils 8 Mädchen und Jungen begaben sich im Demminer Stadion auf die

8 x 200 m Strecke. Dabei spielte nicht nur die Schnelligkeit der einzelnen Sportler eine Rolle sondern auch die Wechseltechnik bei der Stabübergabe. Bei den Großen (Kl. 7-10) konnte Startläufer Henning Braun unsere Staffel gleich in eine günstige Ausgangsposition bringen. Nach ständigem Wechsel zwischen Platz 1 und 2 gelang es dem Gymnasium Malchin uns am Ende ganz knapp auf Platz 2 zu verweisen. Ähnlich spannend gestaltete sich die

Staffel 5./6. Klasse. Auch hier zeigten unsere Mädchen und Jungen großen Siegeswillen. Und obwohl Schlussläuferin Anne Wellnitz mit letztem Einsatz kämpfte, fehlte am Ende 1 Meter zum Sieg. Es gewann die Marcus-Schule Malchin. Trotzdem war die Freude groß über die beiden Pokale und über die Gewissheit, dass unsere Jungen und Mädchen zu den besten des Kreises zählen.

In den Staffeln liefen:

       Staffel 5./6. Kl.                                                                  Staffel 7.-10.Kl.

          Anna Hahn                                                                      Hennig Braun

        Anne Wellnitz                                                                   Anne Sarnecki

         Pascal Wolff                                                                 Francesco Bannier

        Dennis Rohde                                                                     Laura Sellin                                  

          Lea Plagens                                                                       Mark Eutin

      Florian Meitzner                                                               Veronic Gilbrich

        Johanna Maas                                                                    Ben Schubbe

          Elias Düvier                                                                    Aline Hundsalz

Herzlichen Glückwunsch!

                                                                                                                                 Th. Hertwig

Unsere erfolgreichen Staffelläufer

Unsere erfolgreichen Staffelläufer

Schwimmen in der ersten Schulwoche

Die Schüler der 3., 4., 5. und teilweise der sechsten Klassen waren froh, die erste Schulwoche bei hochsommerlichen Temperaturen im Darguner Strandbad zu verbringen. Viele hatten in den Ferien oft gebadet und so war es mit dem Schwimmenlernen etwas einfacher. Schwimmen, Tauchen und Springen standen jetzt im Mittelpunkt. Unter Anleitung der Lehrkräfte aus Grund- und Regionalschule gab es schnelle Erfolge. Während die jüngeren Schüler vor allem um das Seepferdchen kämpften, versuchten die älteren eine weitere Stufe (Bronze, Silber) zu erreichen. Hierbei war das Tauchen oft ein Knackpunkt. Letztendlich war die Schwimmwoche ein voller Erfolg. (13 x Seepferdchen, 33 x Bronze, 18 x Silber)

Unser Ziel wird es auch weiterhin sein, allen Kindern bis zur 6. Klasse das Schwimmenlernen zu ermöglichen!

Th. Hertwig

Schwimmlager im Klostersee

Tag der gesunden Ernährung

Am 11.09.2013 hatte die 6b einen Projekttag zur gesunden Ernährung. Am Morgen gingen Emily, Johanna, Louise, Alexandra und Frau van Mark zum Edeka um frische Brötchen zu holen. Das Frühstück bestand aus: Brötchen, Käse, Wurst, Honig, Gurken, Tomaten und einen frischen Möhrensalat.  Die anderen Schüler haben Plakate zu den Themen:

Genussmittel, Vitamine, Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße und das gesunde Tagesmenü angefertigt.

Phänomenta

Unser Wandertag der Klassen 7a und 7b führte uns am 2.05.2013 nach Peenemünde. Wir haben uns um 7.45 Uhr an der Schule getroffen und um 8.00 Uhr kam unser Bus. Als wir ankamen, hatten wir alle einen Riesenhunger. Wir haben uns ein gemütliches Plätzchen gesucht und gefrühstückt. Um 10.00 Uhr öffnete die Ausstellung. Dort gab es viele physikalische Experimente, die wir ausprobieren durften. So haben wir es sogar geschafft alleine einen PKW Trabant anzuheben. Es gab auch ein Haus, das schief stand, und wenn man runter gehen wollte, ist man fast hingefallen. Im dunklen Tasttunnel waren wir auch und das war voll cool. Dann gab es um 11.30 Uhr eine coole Lasershow. Wenn man wollte, konnte man auch etwas essen. Zum Schluss haben einige Schüler noch einen Astronautentest gemacht. Da ging es ganz schön zur Sache, man wurde in alle Richtungen gedreht und geschleudert. Da der Busfahrer cool war, sind wir noch zu MC Donalds gefahren. Der Wandertag war total crazy, wir hatten viel Spaß. Wir würden es jedem weiterempfehlen dort hinzufahren.

Aline Hundsalz und Veronic Gilbrich

Schulsportfest der Regionalen Schule

Am 14.5.2013 fand das diesjährige Schulsportfest der Regionalen Schule statt. Hier einige bildliche Impressionen: