Unser 3. Wandertag

Auch unser dritter Wandertag  (26.5.2011) in diesem Schuljahr wurde ein Höhepunkt. Schließlich hatten wir ja große Unterstützung durch „Frau Sonne“, die wohlwollend am Himmel strahlte. Viel Bewegung an der frischen Luft war deshalb an diesem Tag angesagt. Die Klassen 5a und 5b führten ihren lange geplanten Besuch des Vogelparks in Marlow durch und wurden nicht enttäuscht. Besonders die Zutraulichkeit der Vogelarten erstaunte viele Kinder.  Als sie aber den Abenteuerspielplatz entdeckten, gab es kein Halten mehr. Die Zeit verging für alle viel zu schnell. Viel Bewegung hatten auch die Schüler/innen der Klasse 6a, die eine Radtour nach Verchen unternahmen. Mittelalterlich wollte es die Klasse 6b. Dafür besuchten sie das Hanseviertel  auf der Fischerinsel  in Demmin.  An den verschiedenen Stationen übten sie sich in Tätigkeiten unserer Vorfahren, z. B. Bogenschießen, Schmiedearbeiten, Kerzengießen oder Wurfspiele. Salem am Kummerower See war das Ziel  der Klasse 7a, wo sie sich sportlich „austoben“ oder einfach nur „chillen“ konnten. Auch der Darguner Wald bietet viel Abwechslung. So erkundeten die Klassen 7b und 8 den Naturlehrpfad und verbrachten dann erlebnisreiche Stunden bei Sport, Spiel und Picknick am Strand. Die  Schüler/innen der Klasse 9 nutzten diesen Tag zur Pflege des Judenfriedhofes,  was traditionell  die Aufgabe jeder neunten Klasse an unserer Schule ist. Sehr aktiv war auch die Klasse 10. Sie bereitete ihren letzten Schultag mit großem  Ideen reichtum vor. Dass sie gute Arbeit geleistet haben, zeigte der gelungene Ablauf am nächsten Tag.

D.Mehl

Kommentieren ist nicht erlaubt.