Projekttag „Wiesentour“ der Klasse 8a

„Wiesentour“ nach Güstrow

Am 10.05.11 besuchten wir den Natur-und Umweltpark Güstrow. Unser Projekttag begann um 8.00Uhr. Gemeinsam warteten wir auf den Bus am ZOB Dargun. Dann sind wir zum Hauptbahnhof Malchin gefahren und von da aus weiter mit dem Zug nach Priemerburg. Danach legten wir einen Fußmarsch zum NUP zurück. Zuerst konnten wir uns im Haupthaus bis um 11.00Uhr aufhalten. Da entdeckten wir den Aquatunnel. Das war besonders interessant. Dann ging es weiter nach draußen. An diesem Tag war es sehr warm, aber zum Glück gingen wir erst ein Stück durch den Wald, wo die Bäume uns Schatten spendeten. Dann war das Damwild an diesem Tag für uns beinahe zum anfassen nah. Es ging weiter zum Wildschweingehege. Dort konnten wir sogar kleine Frischlinge entdecken. Dann ging es weiter zum Projekt „Wiesentour“. Dort wurde ein passendes Wiesenhaus gebaut, das man besichtigen kann.

Es wurde gebaut, da die Besucher vorher die Wiesen kaum genutzt haben. Uns wurde etwas über bekannte Pflanzen erzählt z.B. Löwenzahn, Gänseblümchen.

Nebenbei füllten wir ein Arbeitsblatt aus. In den Wiesen wurden neue Stationen gebaut z.B. Libelle, Regenwurm, die uns auch vom Projektleiter Herr Henke erklärt wurden. Nach der Wiesentour kescherten wir noch im Graben und entdeckten Postschnecken und Blutegel. Dann ging es auch wieder zurück. Um 14.02 Uhr kam dann endlich der Zug, von Malchin aus ging es mit dem Bus weiter. Der Projekttag war wirklich gut und wir würden es auch anderen Klassen weiter empfehlen.

Julia Boldt & Antje Erbuth

Klasse 8a

Klasse 8a im Natur- und Umweltpark Güstrow

Klasse 8a im Natur- und Umweltpark Güstrow

Kommentieren ist nicht erlaubt.